FAQ

Konntest Du die Antwort auf Deine Frage nicht finden? Dann lese bitte aufmerksam die Teilnahmebedingungen. Solltest Du auch hier nicht fündig werden, dann sende uns Deine Frage bitte an awards@inveus.com. Wir werden Dir so schnell es geht, spätestens jedoch innerhalb von 48 Stunden antworten.

Die inveus trading awards sind ein CFD Wettbewerbs-Paket, bestehend aus 3 Wettbewerben:

  1. Trading World Cup (Hauptwettbewerb)
  2. Swing Challenge (Nebenwettbewerb)
  3. EA Challenge (Nebenwettbewerb)

Jeder Wettbewerb kann für sich selbst gehandelt werden, die Teilnahme am Hauptwettbewerb, dem Trading World Cup ist jedoch Voraussetzung, um an den beiden anderen Wettbewerben teilzunehmen. Gehandelt wird mit der Handelsplattform MetaTrader 4, lokal installiert, mobil auf SmartPhones, Tablets oder mit der Browser basierten Web Edition, in virtuellen Depots und mit einem virtuellen Startkapital von je 10.000 USD pro Wettbewerb. Für den Handel stehen CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Forex zur Verfügung.

Im Finale des Hauptwettbewerbs wird in Echtgeld-Depots gehandelt, ebenfalls gefüllt mit je 10.000 USD. Für jeden Wettbewerb gibt es eine eigene Siegprämie. Für die Nebenwettbewerbe bietet der Veranstalter dem jeweiligen Gewinner die Option, die Cash Prämie gegen eine andere Leistung einzutauschen, die u.U. lohnenswerter als die Prämie selbst ist. Zusätzlich zu den Wettbewerben werden vom Veranstalter verschiedene Specials geboten, die einen echten Mehrwert für CFD Trader beinhalten.

Die Teilnahme kostet ab 1. März 2017 9,90 Euro (inklusive MwSt.) pro Monat und ist jederzeit zum Monatsende kündbar.
Folgende Leistungen sind grundsätzlich in der Teilnahmegebühr enthalten:

  • Teilnahme am Hauptwettbewerb Trading World Cup und damit
  • maximal 10 Qualifikationsrunden (Kalendermonate) für das Finale
  • Verlosung zum Gewinn einer Wild Card zur kostenlosen Teilnahme am Finale
  • Teilnahme am Neben-Wettbewerb Swing Challenge
  • Teilnahme am Neben-Wettbewerb EA Challenge
  • StereoTrader CFD Handelsplattform mit starken Trading Features
  • Webcast-Ticket zur kostenlosen Ansicht der LIVE Übertragung des Finales
Alle drei Wettbewerbe starten offiziell am 1. Januar um 23 Uhr MEZ mit dem Handel in den virtuellen Depots und enden am 15. Dezember 2017, ebenfalls um 23 Uhr MEZ.
Ja, eine Anmeldung ist jederzeit auch während des laufenden Haupt-Wettbewerbs bis einschliesslich des letzten Sonntags im Oktober 2017 möglich.
Der Broker ist ActivTrades® mit Sitz in London, reguliert von der FCA.
Nein, selbstverständlich kannst Du bei Deinem bisherigen Broker bleiben. An den Trading Awards kannst Du jedoch nur in den virtuellen Depots von ActivTrades teilnehmen.
Keine. ActivTrades® unterstützt die inveus Trading Awards und verpflichtet Teilnehmer nicht zur Eröffnung von LIVE Konten oder anderen Verbindlichkeiten jedweder Art. Lediglich der Empfang eines Newsletters pro Kalendermonat mit Produktplatzierungen des Brokers, des Veranstalters und/oder von Sponsoren ist verbindlich.
Gehandelt wird in virtuellen CFD Depots, gefüllt mit 10.000 USD Startkapital. Das Startkapital wird dem Teilnehmer sofort nach der erfolgreichen Anmeldung zur Verfügung gestellt, auch wenn die Anmeldung während des laufenden Wettbewerbs erfolgt ist.

Um sich automatisch für das Finale vom 1. bis zum 15. Dezember 2017 in einem Luxus-Hotel in Spanien zu qualifizieren, muss ein Trader einmal zwischen Januar und Oktober die größte Equity in seinem Depot am vorletzten Kalendertag eines Kalendermonats vorweisen.

Am ersten Handelstag eines neuen Kalendermonats wird das Depot auf das Startkapital mit 10.000 USD zurückgesetzt. Somit hat jeder Teilnehmer insgesamt 10 Chancen, sich als bester Performer zu qualifizieren, sofern er bereits zum offiziellen Start des Wettbewerbs am Januar 2017 teilnimmt. Neben den 10 Finalisten aus der Qualifikation gibt es noch einen 11. Finalisten, der mit dem Gewinn einer Wild Card zur Teilnahme am Finale berechtigt ist.

Erreicht das virtuelle Startkapital einen Verlust von 50%, wird es gesperrt. Der Teilnehmer kann in diesem Fall optional auf den folgenden Kalendermonat warten oder das Depot sofort gegen eine Freischaltungsgebühr von 9,50 Euro auf das Startkapital von 10.000 USD zurücksetzen lassen.

Alle 11 Finalisten handeln im Finale in Echtgeld-Konten, ebenfalls gefüllt mit 10.000 USD. Der Trader, der am 15.12.2017 um 23 Uhr die größte Equity im Depot vorhält, wird inveus Trading Weltmeister und gewinnt eine Siegprämie von 100.000 USD sowie den gesamten Profit oberhalb seines Startkapitals. Alle platzierten Finalisten erhalten 50% Gewinnbeteiligung auf ihren gehandelten Profit, sofern vorhanden.

Die Wild Card berechtigt den Gewinner, der in einer Verlosung am 4. November 2017 um 18 Uhr MEZ ermittelt wird, zur Teilnahme als 11. Trader im Finale des Hauptwettbewerbs, dem Trading World Cup. Die Flugkosten (Economy Class) wie auch die Hotelunterkunft sind dabei im Gewinn eingeschlossen.
Das Finale des Trading World Cup startet am Freitag, 1. Dezember 2017 um 8 Uhr MEZ und endet am 15. Dezember 2017 um 23 Uhr MEZ.
Alle 10 Finalisten, welche sich über die größte Equity von Januar bis Oktober qualifiziert haben, wie auch der Gewinner der Wild Card zahlen nichts für ihre Anreise. Die Kosten für die günstigsten Flugtickets (Economy Class) übernimmt der Veranstalter. Auch die Hotelunterkunft ist für die gesamte Dauer des Finales kostenlos, ebenso wie verschiedene Events, die vom Veranstalter während des Finales angeboten werden.
Der Gewinner des Wettbewerbs wird inveus Trading Weltmeister und erhält dafür eine Siegprämie von 100.000 USD sowie den gesamten Profit, den er oberhalb des Startkapitals gehandelt hat. Alle anderen Finalisten erhalten 50% ihres gehandelten Profits oberhalb des Startkapitals, sofern sie einen Profit gemacht haben.
Ja. Notiert die Equity eines Finalisten bei 50% des Startkapitals oder mehr, scheidet der Finalist aus. Scheiden 10 Finalisten mit mehr als 50% Verlust aus, gewinnt der 11. Finalist automatisch und ggf. vorzeitig den Wettbewerb.
Das Finale wird ausgetragen im Marriott Hotel AC Forum in Barcelona.

Ja, ein Kamerateam ist während des Finales (fast) rund um die Uhr im Handelsraum dabei und überträgt das Finale mit einem Webcast in die ganze Welt. Auch die Events mit den Finalisten werden teilweise übertragen. Wenn Du Teilnehmer bist, ist der Preis für den Webcast in Deiner Teilnahmegebühr enthalten. Bist Du kein Teilnehmer, möchtest das Finale aber dennoch ansehen, kannst Du ein Ticket für 9,90 Euro erwerben.

Die Teilnahme an der Swing Challenge ist kostenlos, wenn Du für den Hauptwettbewerb angemeldet bist. Mit 10.000 USD Startkapital kannst Du sofort diskretionär handeln. Roboter sind nicht erlaubt, dafür gibt es die EA Challenge. CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Forex stehen Dir zur Verfügung. Das virtuelle Depot wird bis zum Ende des Wettbewerbs nicht zurückgesetzt, es kann ununterbrochen gehandelt werden.

Sieger der Swing Challenge ist der Teilnehmer, der am Ende des Hauptwettbewerbs, also am 15. Dezember 2017 um 23 Uhr, den größten Profit Faktor in seinem Depot vorweisen kann.

Die Formel für den Profit Faktor berechnet sich wie folgt:

Anzahl Trades im Gewinn / Anzahl Trades im Verlust

X

Gewinnsumme Trades im Gewinn / Verlustsumme Trades im Verlust

Wenn Du die Swing Challenge gewinnst, erhältst Du wahlweise eine Siegprämie von 10.000 USD oder die Möglichkeit, ein CFD Konto des Veranstalters mit einem Startkapital von 100.000 Euro für ein Jahr zu managen. Dafür erhältst Du eine Gewinnbeteiligung von 50% desProfits oberhalb des Startkapitals.
Auch die Teilnahme an der EA Challenge ist kostenlos, wenn Du für den Hauptwettbewerb angemeldet bist. In der EA Challenge kannst Du einen Trading Roboter in Deinem virtuellen Depot einsetzen. Dafür stehen Dir sofort nach Deiner Anmeldung 10.000 USD Startkapital zur Verfügung und das Depot wird nicht zurückgesetzt, es kann also ununterbrochen gehandelt werden.

Sieger der EA Challenge ist der Teilnehmer, dessen Roboter (Expert Advisor) die größte Equity im Depot am 15. Dezember 2017 um 23 Uhr MEZ vorweisen kann.

Wenn Du die EA Challenge mit Deinem Roboter gewinnst, erhältst Du wahlweise eine Siegprämie von 5.000 USD oder die Option, Deinen Roboter auf der Plattform der inveus Trading Awards zu verkaufen. Dafür bekommst Du dann 50% aus dem Verkaufserlös für jeden EA. Den Preis für Deinen Roboter kannst Du selbst bestimmen.